SIGRID DOBERENZ
Tanzmeisterin

Inhalt „Das Taubenhaus“

Tänze zu zweit

Der Spielmann • Es kamen zwei geritten • Es geht nichts über die Gemütlichkeit,
Hier liegt ´n Appel, und da liegt ´ne Bir •, Kiekbusch • Kleiner Schelm • Ri-ra-rutsch
Schustertanz • Wenn wir im Sommer mal nach Holland gehn • Kikeriki • Der Vogelsteller
Herr Schmidt • Bruder Leichtfuß • Schnedderedäng • Der Kornmäher

Tanzspiele

Die Merseburger Brücke • Widewidewitt — Siebensprung • Wir treten auf die Kette
Guten Tag, Frau Schneiderlein • Ich bin die kleine Schnecke • Das Taubenhaus
Schornsteinfeger ging spaziern • Jetzt tanzt Hampelmann • Wenn ich morgens früh aufstehe
Der Kaiser von Rom



Inhalt „Der Gänsereigen


Tänze zu zweit und Gruppentänze

Fröhlicher Kreis (Grün, ja grün sind alle meine Kleider) • Ich bin kein Freund von Traurigkeit
Kuckuck und Jägersmann (Auf einem Baum ein Kuckuck saß) • Geh weg, du!
Haken, Öse, eins, zwei, drei • Meine Mütz ist weg • Der Kuckuck und der Esel
Liebe Liese (Wenn der Topf aber nun ein Loch hat) • Das Karussell • Teufelstanz
Die Leineweber • Froschtanz • Der Gänsereigen • Sniderdanz (Schneidertanz)
Schöne Wulka

Tanzspiele

Hule, hule Gänschen • Das wilde Tier • Das Schnecklein • Das kleine Murmeltier
In dem Wald, da steht ein Haus • Unser Schneider, der heißt Hans
Adam hatte sieben Söhne • Lapadu • Der schöne Birnbaum
Kehraus (Alle Leut gehn jetzt nach Haus